Ischias

Wenn eine Stelle im unteren Rückenbereich betroffen ist, spricht man von Ischias.
Die Schmerzen strahlen bis ins Bein aus (manchmal bis in die Grosszehe).
Nicht zu verwechseln ist der Ischias mit dem Hexenschuss.

Ursachen
Verursacht werden die Schmerzen durch die Reizung einer Nervenwurzel oder durch die Reizung von Bändern oder Wirbelgelenken.

Symptome
- Schmerzen, die von der Lendenwirbelsäule bis ins Bein, manchmal bis in den Fuß, ausstrahlen.
- Taubheitsgefühle
- Lähmungserscheinungen
- Störungen beim Wasserlassen
- Störungen bei der Stuhlentleerung

Behandlung
Entscheidend für die Behandlung ist die Abklärung der genauen Ursache durch einen Arzt.

Medikamentöse Schmerztherapie
Bei akuten Schmerzen ist ein entzündungshemmendes Schmerzmittel angesagt. Liegt eine schmerzhafte Muskelverspannung vor, helfen sogenannte Muskelrelaxantien (Entspannungsmittel für Muskeln).
Schmerzmittel sollten nicht dauerhaft eingesetzt werden, da dies zu Abhängigkeit führen kann.

Therapeutische Schmerzblockaden
Bei dieser Behandlung werden einzelne Dosen von Betäubungen an bestimmten Stellen (z.B. Ischiasnerv unterhalb des Gesäßes) gespritzt.
Vorteil: Geringere Gefahr für eine Abhängigkeit.

Weitere Maßnahmen
- Heilgymnastik
- Massagen
- Bäder
- Wickel
- Rückentraining
- Elektrostimulation
- Akupunktur
- Entspannungstechniken (autogenes Training)
- Schwimmen
- Übergewicht reduzieren
- usw.

! Prävention !

- Gewicht halten
- Gewicht reduzieren
- Stress reduzieren
- Rückenmuskulatur stärken
- auf die Körperhaltung achten




Zurück von "Ischias" zu "Rückenschmerzen"


Zurück von "Ischias" zu "Schmerzen weg"


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

Weg mit den Kopfschmerzen

Mittel gegen Kopfschmerzen