Hexenschuss

Hexenschuss, Lumbago usw. beschreiben alle das Gleiche: Plötzlich auftretende, sehr starke Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule.

Oft durch eine "dumme" Bewegung oder Heben von schweren Gegenständen ausgelöst, kommen als Ursache verschiedene Möglichkeiten in Frage:

Ursachen
- eine Bandscheibenvorwölbung
- ein Bandscheibenvorfall (Diskushernie)
- eine Blockierung im Bereich der Wirbelgelenke
- eine Zerrung der Bänder
- Kapselzerrungen von kleinen Wirbelgelenken
- Muskelzerrung

Eine eindeutige Ursache lässt sich aber in vielen Fällen nicht finden und sogar Experten sind sich da offenbar nicht immer einig.

Die Schmerzen können auch gegen das Gesäß oder gegen die Oberschenkel ausstrahlen. In der Regel verstärken sie sich bei Bewegung, wohingegen Liegen eine Besserung verspricht.

Faktoren, die das Auftreten von akuten Kreuzschmerzen begünstigen:
- schlechte Sitzpositionen
- Rückenbelastungen durch verschiedene Tätigkeiten
- schwache Rückenmuskulatur

Wichtig: Diese Schmerzen sollte man nicht verwechseln mit dem Ischiasschmerz.

Diagnose
Wichtig ist, die Ursache möglichst schnell herauszufinden, um bleibende Schäden zu vermeiden, bzw. um bestimmte Ursachen ausschließen zu können (z.B. einen Bandscheibenvorfall).
Der Arzt wird die entsprechende Befragung des Patienten durchführen und einige Tests machen. Auch wird er vor allem auf die Ausstrahlung der Schmerzen und auf neurologische und/oder muskuläre Ausfälle achten.
( z.B. die Muskeleigenreflexe an den Beinen).

Therapie
Die Bekämpfung der Schmerzen steht an erster Stelle. Dazu können entzündungshemmende Schmerzmittel eingenommen werden.
In dieser Phase sollte man den Rücken zwar bewegen, aber keinesfalls belasten oder überbeanspruchen. Dazu kann man immer wieder herumgehen, abgelöst von Ruhephasen.
Das weitere Vorgehen ist abhängig von der Diagnose der Ursache.

! So kann ich das Leiden erleichtern !

Zuerst einmal: Ruhig Blut bewahren! Atmen Sie durch und verharren Sie in der Stellung. Bewegen Sie sich in der Folge vorsichtig und ganz bewusst.

Versuchen Sie sich mit folgenden Methoden Linderung zu verschaffen:
Wärmeanwendung
Umwickeln Sie eine Wärmeflasche mit einem Tuch und legen Sie sich das Paket auf die Symphyse. Aber seien Sie vorsichtig: Wenn die Schmerzen zunehmen, versuchen Sie es mit etwas anderem.

Ruhe
Legen oder setzen Sie sich bequem hin und stützen Sie sich mit einem Kissen. Versuchen Sie zwischendurch, aufzustehen und sich zu bewegen.

Massagen
Lassen Sie sich sanft massieren. Geben Sie Anweisungen, was Ihnen gut tut.

Gymnastik
Versuchen Sie folgende Übungen (aber nicht übertreiben!):
- Becken langsam kippen
- Brustkasten aufrichten
- Beine nach außen drehen
- Nacken strecken

Weiteres Vorgehen
- Physiotherapie zur Stärkung der Rückenmuskulatur
- Wenn Sie einen "schwachen" Rücken haben, wäre der Besuch einer Rückenschule ratsam.




Zurück von "Hexenschuss" zu "Rückenschmerzen"


Zurück von "Hexenschuss" zu "Schmerzen weg"


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

Weg mit den Kopfschmerzen

Mittel gegen Kopfschmerzen